jAnrufmonitor 5.0 für Softwareprogramme (CRM, ERP o.ä.) mit TAPI Schnittstelle

Startseite Foren Support für jAnrufmonitor 5.0 (Windows) Support für jAnrufmonitor 5.0 (Windows, Version für TAPI-fähige Endgeräte) jAnrufmonitor 5.0 für Softwareprogramme (CRM, ERP o.ä.) mit TAPI Schnittstelle

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #47514
    gfgpower
    Teilnehmer

    Hallo und noch einen guten Start ins Neue Jahr !

    Folgender Status:

    wir sind ein kleines Team (4 MA) und nutzen die Fritzbox 7590 mit anhängenden DECT und ISDN Telefonen (direkt angebunden).
    Ebenfalls an der Fritzbox ein kleines Netzwerk mit 6 PC’s (WIN10, 64Bit V) … ohne ISDN oder Modem Karten. Wollen wir auch nicht verbauen.

    Auf den Pc’s ist u.a. eine Verwaltungssoftware welche über ein TAPI Schnittstelle aus- und eingehende Telefonie anbietet. Separate Tapi Treiber gibt es aber nicht vom Anbieter.
    Da wir gerne die Telefonie aus der Anwendung führen würden, stellt sich die Frage ob hier <span style=“display: inline !important; float: none; background-color: transparent; color: #444444; font-family: ‚Open Sans‘,Arial,sans-serif; font-size: 16px; font-size-adjust: none; font-stretch: 100%; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: 400; letter-spacing: normal; line-height: normal; orphans: 2; text-align: left; text-decoration: none; text-indent: 0px; text-transform: none; -webkit-text-stroke-width: 0px; white-space: normal; word-spacing: 0px;“>jAnrufmonitor 5.0 helfen kann ???
    </span>

    Wenn Ja, welcher Version müssten wir nutzen ?
    Bzw. wenn Nein, welche Änderungen müssten wir realisieren um JAM nutzen zu können ?
    Danke schon vorab !

    #47515
    Thilo Brandt
    Keymaster

    Hallo gfgpower,

    jAnrufmonitor für TAPI-fähige Geräte wäre die Programmvariante, die Sie testen können. Beim Start des Programms muss die TAPI direkt erkannt werden. Ist dies nicht der Fall, so ist die genutzte TAPI nicht mit dem TAPI Standard 1.3 oder höher kompatibel.
    Um eine Anbindung an jAnrufmonitor zu realisieren, können folgende Signalisierungs-Protokolle mit dem Programm genutzt werden: TAPI ab Version 1.3, CAPI ab Version 2.0, NCID ab Version 1.0, TR-064 alle Versionen.
    Die eingesetzte Hardware oder virtuelle Software muss eines dieser Protokolle unterstützen, damit jAnrufmonitor die Anrufe signalisiert bekommt.

    Viele Grüße
    Thilo

    #47516
    gfgpower
    Teilnehmer

    Hallo Thilo, erstmal DANKE für die tolle Reaktionszeit ! 🙂

    Eine Nachfrage bitte …

    D.h. „jAnrufmonitor“ stellt eine tapi zur Verfügung, die in der Lage ist mit der Fritzbox und den angeschlossenen Telefonen zu kommunizieren … oder !?

    Hab‘ zur besseren Verständlichkeit mal einen Screenshot aus der Setup des Verwaltungsprogramms eingefügt.
    Mehr Einstellungsmglk. als dort zu sehen gibt es nicht … Ggf. kann ich dann nur noch die Entwickler einbeziehen.

    P.S.
    Bis vor kurzem hatten wir eine Auerswald Voip Telefonanlage, die eine eigene Tapi zur Verfügung gestellt hat.
    Das lief soweit ok, bis sie sich entscheiden hat in die „ewigen Jagdgründe“ zu gehen 🙂

     

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #47520
    Thilo Brandt
    Keymaster

    Hallo gfgpower,

    zum Verständnis: Eine Software-Anwendung kann nie einen TAPI Treiber stellen. Der TAPI Treiber muss vom Hersteller der Kommunikationshardware oder dessen Partner (Zip Hersteller) kommen. jAnrufmonitor nutzt nur die TAPI Treiber bzw. die anderen Kommunikationsschnittstellen der jeweiligen Hersteller. Bei der Kommunikation mit der FRITZ!Box kommt im jAnrufmonitor das TR-064 Protokoll zum Einsatz, keine TAPI.

    So wie ich es verstehen, nutzt das Programm eine Auerswald TAPI (Laut Screenshot), d.h. Ihre Komunikations-Hardware muss damit auch von Auerswald sein. Das Verwaltungsprogramm ist, wie der jAnrufmonitor auch, nur eine Anwendung die den TAPI Treiber verwendet. Sie ist quasi parallel zum jAnrufmonitor zu betreiben. Dreh- und Angelpunkt ist immer der TAPI Treiber. Durchaus möglich, dass die Software von Auerswald eine Lizenz hat und damit Auerswald TAPI Treiber vertreibt. Letztendlich ist es egal wo der TAPI Treiber herkommt. Für die Nutzung im jAnrufmonitor muss er TAPI Version 1.3 oder neuer unterstützen. Auerswald hat zumindest für die gängigen Anlagen TAPI 1.4 Treiber im Angebot, das weiss ich aus Erfahrung.

    Viele Grüße
    Thilo

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Kommentare nicht verfügbar.

  • Folgen Sie jAnrufmonitor
         
published on