Kann ich jAnrufmonitor als 32-bit Variante mit einem 64-bit Betriebsystem nutzen?

Kann ich jAnrufmonitor als 32-bit Variante mit einem 64-bit Betriebsystem nutzen?

1. November 2014
/ / /

Bei der Installation der verschiedenen jAnrufmonitor Varianten werden aktuell 32-bit und 64-bit Architekturen unterstützt. Dabei ist auf die Kombination der eingesetzten Komponenten Betriebssystem, Java Umgebung, ggf. CAPI oder TAPI Treiber und jAnrufmonitor Version zu achten.

Folgende Kombinationen sind dabei möglich:

Variante 1: Betriebssystem 32-bit, Java Umgebung (VM) 32-bit, CAPI/TAPI 32-bit(*), jAnrufmonitor 32-bit
Variante 2: Betriebssystem 64-bit, Java Umgebung (VM) 32-bit, CAPI/TAPI 32-bit(*), jAnrufmonitor 32-bit
Variante 3: Betriebssystem 64-bit, Java Umgebung (VM) 64-bit, CAPI/TAPI 64-bit(**), jAnrufmonitor 64-bit

(*) Die AVM Fritz!Box Fon Variante setzt keine 32- oder 64-bit abhängigen Treiber ein und ist daher hier nicht gelistet.
(**) 64-bit CAPI/TAPI Treiber sind derzeit noch nicht weit verbreitet. Derzeit gibt es nur wenige Hersteller die bereits auf 64-bit umgestellt haben. Meist wird ein 32-bit Treiber auch auf dem 64-bit Betriebssystem eingesetzt. Daher ist die „reine“ 64-bit Installation aller Komponenten momentan nur für AVM Fritz!Box Fon zu empfehlen. Für CAPI/TAPI empfiehlt der Autor derzeit eine 32-bit Installation auch unter 64-bit Betriebssystemen (Variante 2).

Ein Kommentar

  1. Pingback: Warum erscheint beim Programmstart die Meldung “Failed to find Java VM”? | jAnrufmonitor

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  • Folgen Sie jAnrufmonitor
         
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
published on 1. November 2014