Erweiterung zum Starten von Anwendungen


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/181525_74918/webseiten/janrufmonitor.de/wordpress/wp-includes/post-template.php on line 317

Erweiterung zum Starten von Anwendungen

1. April 2016
/ / /

s_modulDie Erweiterung zum Starten von Anwendungen ermöglicht es bei eingehenden Anrufen eine beliebige Anwendung zu starten. Dabei können der Anwendung sämtliche Anruferinformationen mit Hilfe von Parametern übergeben werden.

Version: 3.0.3
Größe: 32 kB

Herunterladen

43 Kommentare

  1. DocLowy 19. Juli 2018 9:10

    Wäre es möglich, dieses Modul so zu konfigurieren, dass es auch möglich ist, Anwendungen auf einem Mac zu starten?

  2. Thilo Brandt 19. Juli 2018 12:44

    Ja, das geht auch. Du kannst einen Shell als Command aufrufen und damit beliebige Shell-Skripte ausführen lassen.

  3. R. Altmann 20. November 2018 21:50

    Sehr geehrter Herr Brandt. Ich möchte mit diesem Modul eine einfach EXE starten.
    Bei Standartanwendung habe ich den Pfad „C:\TEMP\jAnrufmonitor\TEST.exe“ eingetragen und den Dienst aktiviert.
    Der DIALOG-Dienst ist deaktiviert.
    Wenn ich das richtig sehe müsste jetzt bei jedem Anruf die TEST.exe starten. Macht sie aber leider nicht.
    Wenn ich TEST.exe vonHand starte läuft alles. Der Anriuf wird korrekt erkannt wenn ich den DIALOG-Deisnt temporär aktiviere.

    Haben Sie eventuell einen Tipp wo ich den Fehler noch suchen könnte. MfG René Altmann

    • Thilo Brandt 20. November 2018 21:52

      Hallo Herr Altmann,

      ein Hinweis, was schief gehen kann, ist auch in der Logdatei jam-0.log zu finden. Ist dort eine SEVERE Meldung enthalten?

      Viele Grüße
      Thilo Brandt

  4. R. Altmann 21. November 2018 19:20

    Hallo Herr Brandt.

    Die Log-Datei bleibt leer. Ich habe den Inhalkt extra gelöscht um nur aktuelle Einträge zu sehen.

    Ich hab jetzt alles neu installiert nach „C:\jAnrufmonitor\“. Die Anruferkennung funktioniert problemlos.
    Leider wird auch die demo.bat nict gestartet.

    MfG René Altmann

    • Thilo Brandt 21. November 2018 20:08

      Dann ist die Erweiterung möglicherweise noch nicht aktiv, oder im Regel-Assistent sind keine aktiven Regel zur Ausführung der Erweiterung im Anruffall hinterlegt. Können Si beides mal prüfen? Wenn es einen Fehler bei der Ausführen der Erweiterung gäbe würde der im Log jam-0.log landen.

  5. Josef_Kaufhold 21. Dezember 2018 10:08

    Hallo Herr Brandt,

    ist es auch möglich die Erweiterung so anzupassen, dass sie beim BEENDEN des Telefonates eine beliebige Anwendung startet?

    Grüße und ein frohes Fest
    Josef Kaufhold

    • Thilo Brandt 21. Dezember 2018 11:52

      Hallo Herr Kaufhold,

      aktuell geht das noch nicht. Ich kann die Anforderung auf die ToDo-Liste setzen und schauen, ob sich das in einer der kommenden Versionen umsetzen lässt.

      Viele Grüße
      Thilo Brandt

      • Josef_Kaufhold 7. Januar 2019 11:22

        Hallo Herr Brandt,

        dass hört sich vielversprechend an.

        Vielen Dank

      • mark.now 8. Mai 2019 10:52

        Hallo, mich würde das auch interessieren. Ich setze nämlich meinen Skypestatus auf Busy und halte meine Musik an, wenn ein Anruf reinkommt. Cool wäre es, wenn ich beim Auflegen auch ein entsprechendes Script ausführen könnte.
        Gruß
        Markus

  6. mr_jAnrufmonitor 17. Januar 2019 7:21

    Hallo,

    ich würde gerne bei jedem eingehenden Anruf per Sprachsynthese vorlesen lassen wer anruft. Ich hatte bislang genau das mit JFritz realisiert, die Anwendung wird aber scheinbar nicht mehr weiter entwickelt. Dafür müsste es nur noch möglich sein den Vornamen und Nachnamen des Anrufers an die ausführende Anwendung übergeben zu können? Ist dies schon möglich, wenn ja wie?

    Besten Dank!

    Andreas

    • Thilo Brandt 17. Januar 2019 7:52

      Hallo Andreas,

      grundsätzlich kannst du alle Informationen bei Anrufeingang an eine Anwendung übergeben, die Frage ist, ob die von deinem Programm angebotene Schnittstelle vom jAnrufmonitor unterstützt wird. Weisst du welche Technologie dein Programm dazu nutzt?

      Viele Grüße
      Thilo

  7. mr_jAnrufmonitor 17. Januar 2019 7:55

    Der Aufruf lautet:
    C:\Program Files\Batches\curl http://IP:PORT/user/TTSAnrufer.php?b=%Surname.%Firstname

    Von der Anwendung müssten also die Variablen %Surname und %Firstname übergeben werden, wie lauten da die entsprechenden Variablen im Anrufmonitor?

    • Thilo Brandt 17. Januar 2019 7:57

      Die jAnrufmonitor Platzhalter für Nachname lautet %a:ln% und für Vorname ist es %a:fn%. Voraussetzung ist natürlich, dass die Rufnummer schon identifiziert wurde, sprich, der Name bereits erkannt ist.

  8. mr_jAnrufmonitor 17. Januar 2019 8:05

    Hallo Thilo,

    super, generell funktioniert es schon! Leider kommt warum auch immer nur der Nachname an, gibt es evtl. auch eine Variable für den kompletten Namen?

  9. mr_jAnrufmonitor 17. Januar 2019 8:16

    Scheinbar funktioniert nur die Übergabe EINER Variable, also TTSAnrufer.php?b=%a:ln%.%a:ln% übergibt auch nur einmal den Nachnamen.

  10. mr_jAnrufmonitor 17. Januar 2019 8:19

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe und die tolle Arbeit mit dem Anrufmonitor! 🙂

    Es funktioniert mit: TTSAnrufer.php?b=“%a:ln%“

  11. kademli 23. Juli 2019 3:09

    Hallo Herr Brandt,
    Ich habe diese Software gekauft und will mein Pizza Heimservice Starten aber der Janrufmonitor macht die KundenSoftware daten nicht auf?
    Software ist:
    KASSEN SOFTWARE PROGRAMM LIEFERSERVICE MIT VoIP Unterstützung
    Anrufererkennung (automatische Nummernerkennung)
    Intelligente Rufnummernerkennung dank VoIP unterstützung
    Automatische Übernahme der Kundendaten

    Voraussetzungen für Nummernerkennung:
    – Eine Fritzbox oder einen Speedport-Router mit AVM-Firmware ab Version xx.03.99
    – Aktivierte Anrufmonitor-Funktion

    Gruß
    kademli

  12. hans-mainz 25. März 2020 12:27

    Hi, ich bin’s nochmal. Hatte bereits bei Akustische Benachrichtigung Erweiterung gepostet. Nun wollte ich als Alternative mit dere Anwendungserweiterung ein bash-Skript mit dem Inhalt „paplay datei.wav“ starten lassen. Dazu gibt die Logdatei aus: „Cannot run program „cmd“: error=2, Datei oder Verzeichnis nicht gefunden“.
    Gruß
    Hans

    • Thilo Brandt 25. März 2020 12:33

      Hallo Hans,

      du musst immer den vollständigen Pfad zur EXE Datei in der Bash-Datei angeben.

      Viele Grüße
      Thilo

  13. hans-mainz 25. März 2020 13:07

    Hi Thilo,
    mein Pfad sieht so aus:
    /media/Daten/hans/Audio/Sounds/klingelingeling.bat
    Hans

    • Thilo Brandt 25. März 2020 13:10

      Hallo Hans,

      bist du auf Windows oder Linux? Fire Windows ist der Pfad nicht gültig, da kein Laufwerksbuchstabe angegeben ist. Ausserdem muss in der BAT-Datei der Pfad zur EXE (paplay.exe?) auch angegeben werden.

      Viele Grüße
      Thilo

  14. hans-mainz 25. März 2020 13:12

    Sorry, das wollte ich noch ergänzen, da kam was dazwischen. Ich bin auf Linux Debian Mint Edition 4.
    Hans

  15. hans-mainz 25. März 2020 13:17

    Hier der Inhalt meiner bash-Datei:

    #!/bin/bash
    paplay /media/Daten/hans/Audio/Sounds/login.wav

    Ausführbar ist sie auch.

    Beim direkten Abfeuern im Verzeichnis funktioniert sie einwandfrei.
    Hans

    • Thilo Brandt 25. März 2020 13:21

      Ja, direkt im Verzeichnis funktioniert es, aber innerhalb des jAnrufmonitor Prozesses ist ein anderes Startverzeichnis gesetzt, daher muss der Pfad zu paplay auch vollständig angegeben werden.

      • hans-mainz 25. März 2020 14:23

        Danke – habe jetzt versucht:
        /usr/bin/mocp –playit /media/Daten/hans/Audio/Sounds/login.wav
        und
        /usr/bin/paplay /media/Daten/hans/Audio/Sounds/login.wav
        ich hätte das auch noch als python-Skript.

        Sollte es denn unter Linux funktionieren?

  16. hans-mainz 25. März 2020 14:28

    Hier die komplette Zeile die Erweiterung betreffend:
    [ SEVERE – 25/März/2020:12:03:29 +0100 – EventThread#3 – de.janrufmonitor.service.extapp.ExternalApplicationLauncher.receivedValidRule() – Cannot run program „cmd“: error=2, Datei oder Verzeichnis nicht gefunden ]

    • Thilo Brandt 25. März 2020 15:06

      Du musst noch irgendwo „cmd“ als Command Tool drin stehen haben. Wie sieht denn deine Konfiguration des Moduls aus?

  17. hans-mainz 25. März 2020 15:16

    Linux versteht cmd nicht:

    hans@multi-ose:~$ cmd
    Command ‚cmd‘ not found, did you mean:

    Ich habe schon nach einer App gesucht, die das evtl. kann aber nicht gefunden.
    Welches Modul meinst du, die gesamte komplette jam Konfig?

    Die habe ich unter: /media/Daten/hans/Apps/jam platziert.
    Gestartet wird per janrufmonitor.desktop Datei mit dem Befehl: Exec=/media/Daten/hans/Dokumente/.scripts/JAMs/jam.sh

    • hans-mainz 25. März 2020 15:18

      Der Inhalt der jam.sh ist unverändert:

      # !/bash/sh
      cd $(dirname $(readlink -f ${0}))
      java -Djava.library.path=. -cp jamapi.jar:jam.jar:jamlinux.jar:hsqldb.jar:i18n.jar:swt.jar:jffix.jar: de.janrufmonitor.application.RunUI

      • Thilo Brandt 25. März 2020 15:26

        Das ist alles ok soweit. Was hast du in der Konfiguration unter Administration -> Einstellungen -> Dienste -> Erweiterung zum Starten von Anwendungen eingetragen?

  18. hans-mainz 25. März 2020 15:35

    Zwischendrin für deine Statistik zu meinem Einsatzgebiet:
    Ich sitze als Kundendienstmitarbeiter im Home-Office zu dem auch Kundengespräche weitergeleitet werden. Der Kundendienst kann je nach dem welcher Bereich gemeint ist mit unterschiedlichen Nummern angewählt werden. Jede Nummer wird zu einer speziell zugeordneten Nummer in meiner Fritzbox weitergeleitet. Als 1und1 Bestandskunde habe 10 solcher Nummern. Durch das Pop-Up Fenster vom JAnrufmonitor sehe ich welche Nummer anruft und melde mich dem entsprechend.
    Die Gespräche führe ich mit dem Linux Softphone „twinkle“ (ein Dino aber mega-gut). Leider kann der Pulse-Soundserver von Linux nicht zwischen dem twinkle-Klingelton und dem twinkle Geprächston unterscheiden. Deshalb hatte ich gehofft, das akustische Signal über diese Erweiterung zu bekommen.

  19. hans-mainz 25. März 2020 15:48

    Haken bei Dienst aktiviert;
    kein Haken bei Auch bei ausgehenden Anrufe ausführen
    Standard-Anwendung
    /media/Daten/hans/Audio/Sounds/klingelingeling.bat
    In der Auflistung
    11 Einträge die verteilt drei verschiedene bat-Dateien zum Ziel haben:
    /media/Daten/hans/Audio/Sounds/klingelingeling.bat
    /media/Daten/hans/Audio/Sounds/privatkling.bat
    /media/Daten/hans/Audio/Sounds/dadkling.bat

    • Thilo Brandt 25. März 2020 16:07

      Das ist das Problem. Du hast überall .bat Dateien eingetragen. Du muss das sh Skript eintragen, das du ausführen möchtest. Ggf. musst du die Shell noch mit dem vollen Pfad voranstellen.

  20. hans-mainz 25. März 2020 15:50

    Erneuter Versuch die Meldung bleibt:
    [ SEVERE – 25/März/2020:15:43:29 +0100 – EventThread#4 – de.janrufmonitor.service.extapp.ExternalApplicationLauncher.receivedValidRule() – Cannot run program „cmd“: error=2, Datei oder Verzeichnis nicht gefunden ]

    Habe schon überlegt ein Symlink „/usr/bin/cmd.exe/ zu setzen. Mir fällt nur gerade nicht ein auf was.

  21. hans-mainz 25. März 2020 16:06

    Habe mal den Symlink „cmd“ und „cmd.exe“ gelegt und mit bash verklinkt
    im Terminal funktioniert es sogar:
    hans@multi-ose:~$ cmd /media/Daten/hans/Audio/Sounds/klingelingeling.bat

  22. hans-mainz 25. März 2020 16:07

    Leider lässt sich die Erweiterung nicht austricksen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Folgen Sie jAnrufmonitor
         
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
published on 1. April 2016