Warum startet jAnrufmonitor ohne erkennbaren Grund nicht mehr?

Warum startet jAnrufmonitor ohne erkennbaren Grund nicht mehr?

23. November 2014
/ / /

Problem: An meinem Rechner bzw. an Windows wurde augenscheinlich nichts verändert, dennoch startet jAnrufmonitor plötzlich nicht mehr.

Ursache: Soviel vorweg – Nur eine Änderung am System kann den jAnrufmonitor beim Starten plötzlich hindern. Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass etwas ohne Ihr Zutun am System geändert wurde. Gerade bei Windows Betriebsysteme gibt es zahlreiche Änderungen, die nicht durch Benutzerinteraktion in Erscheinung treten und im Hintergrund auftreten.

  • Es kann ein Windows-Fix durch den Microsoft Update-Service installiert worden sein
  • Java Updates die über das automatische Update durch Oracle installiert wurden
  • Firewall Anpassungen durch automatische Updates des Firewalls Herstellers
  • Antiviren Updates und Programmanpassungen durch den Hersteller
  • Netzwerkeinstellungen durch einen System-Administrator oder durch Fernwartung wurden geändert
  • Auf Ihrer Kommunikationshardware wurde ein Firmware-Update durch den Hersteller oder Ihren Internetprovider automatisch installiert

Lösungen: Die Lösungsansätze sind auf Grund der unterschiedlichen Ursachen natürlich vielfältig. Der Autor empfiehlt daher mit folgender Ursachenreihenfolge vorzugehen:

  1. Java Updates Prüfen: Wurde Java evt. aktualisiert und eine neue Version installiert? ==> Beachten Sie FAQ Was muss ich tun, wenn jAnrufmonitor nach einen Update nicht mehr startet?
  2. Sind die Java Umgebungsvariablen noch korrekt gesetzt und zeigen sie auf die neue Version? ==> Beachten Sie FAQ Wie stelle ich die Umgebungsvariablen für Java richtig ein?
  3. Prüfen Sie über den Microsoft Update-Service, ob neue Hoffixes oder sonstige Update installiert wurden. Fragen Sie ggf. bei Microsoft deren Auswirkungen nach.
  4. Prüfen Sie Ihre Firewall Software rauf Updaten und Regeländerungen. ==> Bei allen jAnrufmonitor Versionen sollte jam.exe und java.exe als freigegebene Anwendungen eingetragen sein. Ausserdem sollte Port 80 im Internet für den Download von jAnrufmonitor Updates frei zugreifbar sein. Bei jAnrufmonitor für AVM FRITZ!Box Geräte muss zusätzlich Port 1012 für die Echtzeitüberwachung offen sein.
  5. Prüfen Sie die Antivirensoftware auf mögliche Virenbefunden im jAnrufmonitor. ==> Es gab schon häufiger Meldungen, dass jAnrufmonitor einen Virenbefall hätte. Grundsätzlich gilt: Der Autor stellt jeden Download nur durch vorherigen Virenscan auf den Downloadserver. Wenn Sie Update nur durch den Update-Server installieren, sind diese mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht durch Viren befallen. Woher kommt dennoch die Fehlmeldung? Da jAnrufmonitor Java als Programmumgebung nutzt und diese leider den Ruf einer potentiellen Gefährdung des Rechner hat, werden Java Programme mit besondern strengen Scan-Regeln geprüft. Dabei ist dann eine Fehleinschätzung des Antivrenprogrammes leider keine Seltenheit.
  6. Prüfen Sie, ob Ihr Netzwerk noch korrekt funktioniert und alle Verbindungen (LAN/WLAN) noch einwandfrei funktionieren. ==> Gerade bei WLAN Verbindungen kann es oft zu Übertragungsproblemen oder gar Verbindungsabbrüchen kommen. jAnrufmonitor benötigt zum korrekten Start aber eine stabile Netzwerkverbindung und im Idealfall auch eine Internetverbindung.
  7. Auf Ihrer Kommunikationshardware (TK-Anlage, ISDN-Modem, AVM FRITZ!Box) wurde ein Firmware-Update durch den Hersteller / Internetprovider installiert. ==> Prüfen Sie mit dem Autor, ob die neue Firmware mit jAnrufmonitor kompatibel ist.

 

14 Kommentare

  1. waltergr 22. Mai 2015 21:22

    Hallo,
    ich habe auch einige Probleme, der JAnrufmonitor startet nicht mehr habe win 7 prof
    Java Checker for jAnrufmonitor 1.0
    ———————————-
    aktuelles Verzeichnis:
    C:jAnrufmonitor
    Datenträger in Laufwerk C: ist win7profssd
    Volumeseriennummer: 2827-6176

    Verzeichnis von C:jAnrufmonitor

    22.05.2015 20:59 .
    22.05.2015 20:59 ..
    22.05.2015 20:52 259 .paths
    08.01.2014 23:07 64bit
    28.03.2015 17:45 47.663 changes.txt
    28.03.2015 17:45 239 clearlocks.bat
    22.05.2015 20:52 config
    22.05.2015 20:52 data
    28.03.2015 17:45 699.936 hsqldb.jar
    20.05.2015 09:33 images
    20.05.2015 09:34 install
    20.05.2015 09:33 6.020 INSTALL.LOG
    20.05.2015 09:33 673 install.sss
    20.05.2015 09:34 installed-modules
    28.03.2015 17:45 45.056 jam.exe
    28.03.2015 17:45 373.805 jam.jar
    28.03.2015 17:45 197.890 jamapi.jar
    20.05.2015 09:33 443 jAnrufmonitor Roaming.lnk
    22.05.2015 20:59 117 java-check-result.txt
    28.03.2015 17:45 482 java-checker.bat
    28.03.2015 17:45 24.692 jffix.jar
    20.05.2015 09:34 lib
    20.05.2015 09:34 12.868 libpimcapi.so
    28.03.2015 17:45 10.703 license.txt
    20.05.2015 09:34 163 loader.ini
    22.05.2015 20:47 logs
    20.05.2015 09:34 50.176 pimcapi.dll
    28.03.2015 17:45 1.738.579 swt.jar
    20.05.2015 09:33 309.407 Uninstall.exe
    28.03.2015 17:45 244 unregister.bat
    20.05.2015 09:35 152 UUID
    08.01.2014 23:11 __MACOSX
    21 Datei(en), 3.519.567 Bytes
    11 Verzeichnis(se), 49.534.496.768 Bytes frei
    JAVA_HOME=C:Program Files (x86)javajre1.8.0_45
    PATH=C:ProgramDataOracleJavajavapath;C:Program Files (x86)PC Connectivity Solution;C:Program FilesCommon FilesMicrosoft SharedWindows Live;C:Windowssystem32;C:Windows;C:WindowsSystem32Wbem;C:WindowsSystem32WindowsPowerShellv1.0;C:Program Files (x86)ATI TechnologiesATI.ACECore-Static;C:Program Files (x86)Common FilesAcronisSnapAPI;C:Program Files (x86)QuickTimeQTSystem;C:Program Files (x86)AMDATI.ACECore-Static;C:Program Files (x86)javajre1.8.0_45bin;C:Program Files (x86)SkypePhone;c:vslickwin;C:Program FilesCommon FilesMicrosoft SharedWindows Live
    „java -version output:“
    java version „1.8.0_45“
    Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.8.0_45-b14)
    Java HotSpot(TM) Client VM (build 25.45-b02, mixed mode)
    danach sollte Java eigentlich richtig installiert sein und der Pfad auch?
    ich habe eine alte ISDN Fritz Card PCI.
    mit dem alten Java 7 funktionierte es problemlos, mit 8 ging es auch schon mal musste aber immer größeren Aufwand betreiben (´z.b. Monitor neu installieren …)
    Können Sie mir da weiterhelfen?
    Danke

    • Thilo Brandt 22. Mai 2015 23:21

      Hallo waltergr,

      ob Java 7 oder 8 spielt eigentlich keine Rolle. Hast du schon o.g. Hinweise beachtet? Wenn ja, was passiert beim Doppelklick auf jam.exe im jAnrufmonitor Verzeichnis? Und was steht in der jam-0.log Logdatei drin?

      Viele Grüße
      Thilo

  2. Thilo Brandt 1. Juni 2015 10:01

    Bisher ist bei mir noch nichts angekommen.

    • waltergr 2. Juni 2015 9:16

      Email an obige Adresse ging am 26.05.2015 13:54 raus, soll ich sie noch mal schicken oder ist sie im Spam gelandet.

      • Thilo Brandt 2. Juni 2015 9:55

        Im SPAM konnte ich auch nichts finden. Am besten schicken Sie diese erneut und verweisen auf diesem Artikel.

      • Thilo Brandt 3. Juni 2015 19:51

        Jetzt ist das Log angekommen. Problem bei Ihrer Installation ist, dass Sie eine 32-bit ISDN Variante des jAnrufmonitors mit einer 64-bit Variante von Java starten. Das funktioniert nicht. Ich würde empfehlen die 32-bit jAnrufmonitor mit einer 32-bit Java Version zu starten. Damit sollte das Programm normal starten.

        • waltergr 15. Juni 2015 10:20

          Danke für die Info, habe das Problem jetzt gelöst.
          Bei mir waren die Pfade alle richtig gesetzt, nur hatte ich das Problem dass eine Java Installation noch einen Pfad an den Anfang der Liste gesetzt hatte, nachdem ich dann den Pfad so geändert hatte:
          C:\Program Files (x86)\java\jre1.8.0_45\bin;C:\ProgramData\Oracle\Java\javapath;
          Funktioniert es jetzt.
          Habe keine Idee für was der Pfad C:\ProgramData\Oracle\Java\javapath; sonst noch gebraucht wird
          Danke für die Hilfe.

  3. volker01 31. Oktober 2015 16:55

    Ich brauche einen Überblick:
    was passiert wenn ich die jam.exe starte?
    was passiert wenn ich die jam.rar starte?

    Wenn ich es richtig sehe,dann sucht die jam.exe über die Umgebungsvariable „%Path%“ die jawaw.exe?
    Path mit „C:ProgramDataOracleJavajavapath“ zeigt als Symlink immer auf die aktuelle java.exe, javaw.exe. jawas.exe.

    Wozu ist dann die Umgebungsvariable „%JAVA_HOME%“ notwendig, die bei jedem Java-Update händisch angepasst werden muss ?

    vg volker01

    • Thilo Brandt 31. Oktober 2015 17:00

      Hallo volker01,

      leider funktioniert der SymLink nicht auf jedem System. Ich kann dir nicht sagen, warum, ich weiss nur, dass es so ist. Genau so ist es mit JAVA_HOME. Mit der PATH Variable solltest du eigentlich auf der sicheren Seite sein.

      Viele Grüße
      Thilo

      • volker01 31. Oktober 2015 17:09

        Das heißt „JAVA_HOME“ ist nicht (mehr?) notwendig? Oder wann kommt diese zum Einsatz?

        • Thilo Brandt 31. Oktober 2015 17:17

          Ich kann es leider nicht definitiv sagen, aber probier doch einfach, ob es ohne bei dir geht. Wenn nicht machst du es noch rein.

Schreiben Sie einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  • Folgen Sie jAnrufmonitor
         
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
published on 23. November 2014