jAnrufmonitor 5.0 für AVM FRITZ!Box Fon Geräte

jAnrufmonitor 5.0 für AVM FRITZ!Box Fon Geräte

5. August 2018
/ / /

jAnrufmonitor 5.0 AVM FRITZ!Box

Installation für eine AVM FRITZ!Box und
kompatible Geräte

Version 5.0.79

Hinweis: Bitte beachten Sie vor dem Download und der Installation der Software die Datenschutzerklärung.

32-bit Installationsprogramm

64-bit Installationsprogramm

32-bit ZIP/TAR.GZ Archiv

64-bit ZIP/TAR.GZ Archiv

125 Kommentare

  1. Sepp Koller 17. August 2015 12:02

    Hallo Herr Brandt,
    Urlaub, Regen -> PC-Arbeit.
    Ich hab´ einen UBUNTU-Server (32 bit) installiert und möchte gerne den Janrufmonitor darauf laufen lassen. Jegliche Versuche selbstverstänlich unter Heranziehung der Infos im Web schlugen fehl.
    ALSO hab´ ich den 64-bit-Anrufmonitor auf meinem Windows 10-PC installiert – „UNABLE to find VM“ ist das Ergebnis.
    Esist jeweils JAVA installiert.

    Gruß
    Sepp Koller
    ipcs@online.de

    • Thilo Brandt 17. August 2015 14:49

      Hallo Herr Koller,

      „Unable to find VM“ ist ein Fehler, der darauf hindeutet, dass deine Java Umgebung nicht in der PATH Variable zum Starten der Anwendung gefunden wird. Du solltest mal schauen, wie du diese in Ubuntu exportierst.

      Viele Grüße
      Thilo

  2. Mathias Scheurer 25. August 2015 10:06

    Bei der Macversion erhalte ich die Nachricht: „JAnrufmonitor – AVM Fritz!Box Edition.app ist beschädigt und kann nicht geöffnet werden.“ – OS ist OS X 10.10.5 (Yosemite).

  3. Sven Schneider 24. September 2015 11:24

    Läuft diese Version auch mit der aktuellen Beta der Fritzbox 7490?

    Ich bekomme nämlich keine Verbindung hin.. :/

  4. TommyDeluXe 19. Oktober 2015 18:26

    Hallo Thilo. Ich habe ein grosses Problem mit der Version für die Fritz!Box 7490 !!! Ich habe Windows 10 Pro 64 Bit. Habe den aktuellsten Java Treiber. Verbindung und Sync klappt alles. Aber wenn ich ein Anruf bekomme kommt kein Popup ;( Er regestriert keine Anrufe. Habe schon hier im Forum geschaut. Leider habe ich nix gefunden. Magst du mir helfen ? LG Tommy

    • Thilo Brandt 19. Oktober 2015 18:52

      Sind beide Verbindungen zur FRITZ!box unter Einstellungen > Grundeinstellungen > AVM FRITZ!Box Fon Einstellungen mit OK markierte?

      • TommyDeluXe 19. Oktober 2015 19:43

        ja der status ist bei beiden auf OK

        • Thilo Brandt 19. Oktober 2015 20:28

          Schicke mal die Logdatei jam-0.log aus dem jAnrufmonitor /logs Verzeichnis per Email an mich.

          • TommyDeluXe 19. Oktober 2015 20:50
            • Thilo Brandt 19. Oktober 2015 20:54

              Zwei Dinge fallen auf:

              1) Die Firmware wird nicht erkannt: Welche genaue Firmware Version hast du installiert? Hast du eine gefreezte oder gemoddete FRITZ!Box?

              2) due versucht dich per HTTPS mit der FRITZ!Box zu verbinden. Diese Verbindung wird jedoch im 5 min Rhythmus getrennt. Hast du deine FRITZ!Box wirklich über HTTPS (SLL) im Einsatz?

              • TommyDeluXe 19. Oktober 2015 23:44

                ich denke mal das ich eine ganz normale FB habe.

                FRITZ!Box 7490

                FRITZ!OS 06.30

                • Thilo Brandt 19. Oktober 2015 23:46

                  Das passt. Dann muss es an deiner jAnrufmonitor Konfiguration liegen. Hast du die Option „FRITZ!Box Fon per HTTPS verbinden“ unter Einstellungen -> AVM FRITZ!Box Fon Einstellungen gesetzt? Wenn ja, warum?

                  • TommyDeluXe 19. Oktober 2015 23:51

                    neee da ist kein haken drinne über HTTPS !!! hatte das nur mal angeklickt in der hoffnung dass es dann geht

                • Thilo Brandt 19. Oktober 2015 23:53

                  Ok, anderer Ansatz: Hast du Internet Security Software (=ISS) laufen, wie Kaspersky IS, Norton 360, avast! 2015 etc.? Wenn ja, hast du Ausnahmen für den Zugriff mit HTTP für jam.exe und java.exe jeweils eingetragen?

                  • TommyDeluXe 19. Oktober 2015 23:55

                    ein virenprogramm habe ich bis jetzt noch gar nicht drauf

                    • Thilo Brandt 20. Oktober 2015 0:02

                      Nein, Virenprogramme meine ich nicht. Internet Security Software prüft den Zugriff von Programmen auf das Internet und schützt so vor Phishing oder Datenklau durch Bots. Wenn du das auch nicht installiert hast, dann weiss ich auch nicht weiter. Defacto stimmt etwas mit deiner Verbindung zwischen jAnrufmonitor und FRITZ!Box nicht. Irgendetwas muss bei dir speziell sein, was andere Benutzer nicht haben. Ein generelles Problem im jAnrufmonitor ist nämlich in der aktuellen Version nicht bekannt. Und mit der FRITZ!Box 7490 arbeitet mein Programm grundsätzlich auch.

                  • TommyDeluXe 20. Oktober 2015 14:35

                    also ich hatte eine tuneup 2016 testvertsion drauf. und ein virenprogramm. aber die sind schon wieder deinstalliert

                    • Thilo Brandt 20. Oktober 2015 14:54

                      Wenn diese deinstalliert sind, sollten Sie auch keinen Einfluss mehr haben. Bist du per LAN oder WLAN mit der FB verbunden? Evt. ist hier noch ein Problem zu finden.

                  • TommyDeluXe 20. Oktober 2015 17:37

                    oder muss ich irgendwo ports freischalten ? wenn ja wo ?

                    • Thilo Brandt 20. Oktober 2015 18:37

                      Ja, Port 80 und 1012 sollte bei der Firewall abgehend geöffnet sein. Aber das dürfte bei dir schon der Fall sein, denn dein Log weist keine Probleme mit dem Port auf.

  5. TommyDeluXe 20. Oktober 2015 14:55

    über powerline adapater von tp link ( LAN im moment )

  6. Brengman 27. Oktober 2015 14:27

    Ich benutze Mac OS X 10.11 (El Capitan) und besitze eine FritzBox Fon WLAN 7110. Wenn ich die dmg Datei herunter lade, entpacke und im Programme-Odner öffnen will, erhalte ich immer die Nachricht, die Datei sei kaputt: „jAnrufmonitor – AVM FRITZ!Box Edition“ ist beschädigt und kann nicht geöffnet werden. Es empfiehlt sich, das Image auszuwerfen. Was mache ich falsch?

  7. müller paul 4. Dezember 2015 11:39

    Ich habe Mac OS X 10.11.1 Installiert und beim öffnen vom FritzBox Client schließt es gleich wieder. Die Sicherheitseinstellungen habe ich bereits freigegeben. Beim MacOSX Client das gleiche.
    An was könnte das liegen?
    Gruss Paul

  8. OnkelSpeedy 24. Januar 2016 1:48

    Hallo,
    ich habe versucht den Anrufmonitor in der 32 bit Version auf meinem Windows 10 Rechner zu Installieren. Ich habe genügend Festplatten Spiecher zur Verfügung, bekomme aber bei der Installation für die Fritzbox immer angezeigt das kein ausreichernder Speicher zur verfügung steht. Was kann ich hier tun. Mein System ist auf dem neusten Stand, alley Treiber sind Aktuell. Der Internt Zugrifff erfolgt Aktuell per W- Lan über dier Freitzbox 6360 Firmware version 4.06

  9. kosi3 31. Januar 2016 12:58

    jAnrufmonitor verlangt nach Update Java 7 oder höher. Java 8 ist erfolgreich installiert wird aber von jA nicht erkannt ?? Mac OSX.

    • kosi3 31. Januar 2016 13:40

      Sie haben die empfohlene Java-Version installiert (1.8.0_72).

    • Thilo Brandt 31. Januar 2016 14:30

      Hallo kosi3,

      unter Windows und Linux wird Java 8 benötigt, unter MacOS X geht Java 6 von Apple.

      Viele Grüße
      Thilo

      • kosi3 31. Januar 2016 15:26

        Hallo Thilo,
        ich habe heut auf die neue Version jA geupdatet. Nach dem Neustart sagt mir jA Java ist nicht kompatibel, ich benötige ein Update. Habe dann Java 8 für OSX installiert und Fehlermeldung bleibt.
        Ich habe aktuell dir Beta auf der Fritzbox und deshalb eh eingeschränkte Funktionalität. Trotzdem erkennt jA alle Anrufe.
        LG Karsten

        • Thilo Brandt 31. Januar 2016 15:29

          Hallo Karsten,

          kannst du mir mal die PI (siehe http://www.janrufmonitor,de/pi) deiner jAnrufmonitor Installation schicken? Unter MacOS X sollte keine Prüfung auf Java 8 erfolgen.

          Viele Grüße
          Thilo

          • kosi3 31. Januar 2016 15:40

            Ist raus per Support.

            • Thilo Brandt 31. Januar 2016 16:18

              Hallo Karsten,

              ok, bisher kannte ich das Problem nur von Windows und Linux, aber in deinem Fall werden auch falsche SSL Schlüssel erzeugt, die potentiell SSL angreifbar machen. Bei Apple JDK war das Problem bisher noch nicht bekannt. Ich habe Java 6 im Build 20.65-b04-466.1 installiert, du bist schon Build 20.65-b04-468. Dort scheint das Problem enthalten zu sein. Leider kann ich da wenig machen, da das Problem in Java behoben werden muss. Ausser der Meldung hast du irgendwelche Einschränkungen bei den Funktionen festgestellt?

              Viele Grüße
              Thilo

              • kosi3 31. Januar 2016 16:27

                Wie gesagt, ich befasse mich im Moment weniger mit jA, da ich auf das neue Update warte welches das neue Fritz OS unterstützt. Ich werde mal beobachten, hab ja erst heut jA und Java auf den aktuellen Stand gebracht.

                • Thilo Brandt 31. Januar 2016 17:41

                  Welches Update meinst du? jAnrufmonitor unterstützt doch das aktuelle FRITZ!OS 6.50 bereits?

                  • kosi3 31. Januar 2016 17:57

                    Ich habe die FB 7390 mit der aktuellen 6.36 beta. 6.50 gibt es doch für die 7390 noch nicht ?!

                    • Thilo Brandt 31. Januar 2016 17:59

                      Ja, das ist richtig. Für die 7390 gibt es derzeit nur die 6.36. Ok, und du willst auf die 6.50 warten? Oder was meinst du mit „…da ich auf das neue Update warte welches das neue Fritz OS unterstützt.“

  10. kosi3 31. Januar 2016 18:11

    Dann muß ich warten bis AVM die 6.50 für die 7390 rausbringt, denn jA unterstützt jene ja.
    LG Karsten

    • Thilo Brandt 31. Januar 2016 18:14

      Ja, aber jAnrufmonitor unterstützt auch schon die 6.36, sogar alle die TR-064 als Protokoll können. D.h. in Zukunft muss man nicht mehr auf die Firmwareversion achten,sondern nur auf die TR-064 Unterstützung. Die Version ist dabei eigentlich egal.

      • kosi3 31. Januar 2016 18:28

        Dann versteh ich nicht warum mir jA immer die Info anzeigt, das es sich um eine laboversion handelt und eine Verbindung nicht aufgebaut werden kann ?
        In den Einstellungen steht unter Fritz!Box Fon – Infos : Keine Verbindung zur AVM Fritz!Box
        Muß das Häckchen unter TR-064 Protokoll nutzen gesetzt sein ?

        • kosi3 31. Januar 2016 18:29

          Wie gesagt ich nutze die Laborversion 6.36

          • Thilo Brandt 31. Januar 2016 18:41

            Es ist bereits seit jAnrufmonitor Version 5.0.61 völlig egal, ob du Labor oder normale FRITZ!OS Version hast. Mit dem TR-064 Support werden alle Firmwareversionen unterstützt. Wenn bei dir der Hinweis auf Labor kommt, nutzt du kein TR-064 sondern noch das „alte“ HTTP Protokoll. Aber TR-064 muss in der FRITZ!Box und im jAnrufmonitor freigeschaltet werden: http://www.janrufmonitor.de/tag/tr-064/

            In deinem Fall kommt aber das Problem hinzu, dass du ein Java 6 einsetzt, welches mit SSL Probleme hat. Das wiederum wird aber für TR-064 benötigt. Vermutlich liegt da dein Problem ursächlich. Also wenn du unter MacOS X eine 6er Java Version von Apple nutzt, di nicht das SSL Problem hat, sollte es mit deiner Labors 6.36 keine Probleme geben.

            • kosi3 31. Januar 2016 19:16

              TR-064 ist aktiviert und ich nutze Java 8 ?!

              • Thilo Brandt 31. Januar 2016 21:21

                jAnrufmonitor läuft mit Java 8 unter MacOS X nicht, du hast noch eine Java 6 Version von Apple parallel drauf. Das zeigt auch deine PI an, die du geschickt hast. Allerdings hast du eine Java 6 Version, die den SSL Fehler mit TR-064 hat und somit dein jAnrufmonitor nicht damit funktioniert.

                • kosi3 31. Januar 2016 22:09

                  Kannst du mir einen Link zur passenden Java Version geben ?
                  Folgende Java 6 geht auch nicht.
                  https://support.apple.com/kb/DL1572?locale=de_DE&viewlocale=de_DE

                  • Thilo Brandt 31. Januar 2016 23:10

                    Diese Java Version müsste gehen. Die nutze ich auch unter El Captain und Yosemite. Wenn nicht, dann gerne nochmal die PI erzeugen und per Email an mich schicken.

                    • kosi3 1. Februar 2016 18:45

                      Hab die aktuelle PI gesendet. Nun sagt mir jA die Java 6 ist zu alt ich soll Java 7 installieren ?!

                    • Thilo Brandt 1. Februar 2016 19:05

                      ja, das ist ja das merkwürdige. Du hast genau die empfohlene Java 6 Version installiert und sie weist den SSL Fehler auf. Ich habe die gleiche Version auf meinem Mac auch laufen, und dort tritt das Problem nicht auf: java.security.InvalidAlgorithmParameterException: Prime size must be multiple of 64, and can only range from 512 to 1024 (inclusive)

                      Auf Mac OSX ist das die einzige Version von Java, die eigentlich funktioniert, da Java 7 und 8 von Oracle für jAnrufmonitor nicht funktioniert.

                    • kosi3 1. Februar 2016 19:26

                      Hat ja auch alles vorher prima funktioniert. Der Fehler trat erst mit dem Fritzbox Labor Update auf !?

                    • Thilo Brandt 1. Februar 2016 20:51

                      ja, das ist richtig.Ich habe jAnrufmonitor auf TR-064 umgestellt, zuvor bis FRITZ!OS 6.20 lief jAnrufmonitor mit dem HTTP Protokoll. Aber ab FRITZ!OS 6.30 und neuer geht das nicht mehr, da AVM nur noch TR-064 zulässt. Das aber benötigt ein Java mit funktionierendem SSL. Unter Mac OSX sollte das Java 6 sein, was bei mir auch so funktioniert, aber bei dir wohl nicht. Ich kann das Problem aktuell nicht reproduzieren, so dass ich nicht weiss, wo ich möglicherweise ansetzen soll. Es gibt aktuell gerade keine Lösung für deinen Fall.

  11. kosi3 8. Februar 2016 10:49

    Hallo Thilo,

    das Problem schein mit dem aktuellen AVM Fritz!Box Fon Monitor update gelöst.
    LG Karsten

  12. David Pentzlin 19. Februar 2016 19:18

    Ich kann nach update das Programm leider nicht mehr starten:
    C:\Program Files\jam>jam

    C:\Program Files\jam>[info] Module Name: C:\Program Files\jam\jam.exe
    [info] Module INI: C:\Program Files\jam\jam.ini
    [info] Module Dir: C:\Program Files\jam\
    [info] INI Dir: C:\Program Files\jam\
    [info] Found VM: C:\Program Files\Java\jre1.8.0_73\bin\server\jvm.dll
    [info] Expanding Classpath: *.jar
    [info] Expanding Classpath: C:\Program Files\jam/hsqldb.jar
    [info] Expanding Classpath: C:\Program Files\jam/jam.jar
    [info] Expanding Classpath: C:\Program Files\jam/jamapi.jar
    [info] Expanding Classpath: C:\Program Files\jam/jffix.jar
    [info] Expanding Classpath: C:\Program Files\jam/swt.jar
    [info] Generated Classpath: C:\Program Files\jam\hsqldb.jar;C:\Program Files\jam\jam.jar;C:\Program Files\jam\jamapi.jar;C:\Program Files\jam\jffix.jar;C:\Program Files\jam\swt.jar
    [info] VM Args:
    [info] vmarg.0=-Djava.class.path=C:\Program Files\jam\hsqldb.jar;C:\Program Files\jam\jam.jar;C:\Program Files\jam\jamapi.jar;C:\Program Files\jam\jffix.jar;C:\Program Files\jam\swt.jar
    [info] Main Class: de/janrufmonitor/application/RunUI
    [info] Registering natives for Log class
    [warn] Could not find Log class
    [info] Registering natives for INI class
    [warn] Could not find INI class
    [info] Registering natives for SplashScreen class
    [warn] Could not find SplashScreen class
    [info] Registering natives for Registry class
    [warn] Could not find RegistryKey class
    [info] Registering natives for Shell class
    [info] Registering natives for EventLog class
    [warn] Could not find EventLog class
    java.lang.NullPointerException
    at de.janrufmonitor.application.RunUI.go(RunUI.java:167)
    at de.janrufmonitor.application.RunUI.main(RunUI.java:274)

    • Thilo Brandt 19. Februar 2016 19:22

      Hallo David,

      da scheint das Update nicht vollständig installiert zu sein. Es wird wohl nur eine Neuinstallation übrig bleiben, da einige Komponenten nicht vollständig aktualisiert wurden.

      Viele Grüße
      Thilo

      • David Pentzlin 19. Februar 2016 20:07

        Hi Thilo,
        Leider wurde mein Satz etwas verschluckt. Es sollte heißen „nach Update auf Win10“. Ich hatte schon mehrfach neu installiert ohne Änderung.
        Nun scheint das Problem die Standard Sicherheitseinstellungen im „C:\program files“ ordner zu sein. Nach setzen der Berechtigungen hat da Programm gestartet aber Zugriffsprobleme auf die property Dateien gehabt. Die Standardprogramme nutzen ja application data für Schreibzugriffe.
        Nun hab ich es erstmal auf D:\xxxx installiert und hier startet es dann auch ohne Probleme nur leider gibt es keine Verbindung zur fritzbox weder über fritz.box noch über die 192.168.178.1.:
        [ WARNING – 19/Feb/2016:19:55:48 +0100 – JAM-FritzBoxMonitorNotifier-Thread-(deamon) – de.janrufmonitor.fritzbox.FritzBoxMonitor$FritzBoxMonitorNotifier.run() – Connect to FritzBox failed. ]
        [ SEVERE – 19/Feb/2016:19:56:01 +0100 – JAM-FritzBoxMonitorNotifier-Thread-(deamon) – de.janrufmonitor.fritzbox.FritzBoxMonitor$FritzBoxMonitorNotifier.connect() – Connection refused: connect ]
        java.net.ConnectException: Connection refused: connect
        Kann das mit dem IPV4/V6 von Window10 zu tun haben?

  13. Daniel Kischa 2. April 2016 20:57

    Hallo Thilo,
    ich bekomme janrufmonitor unter Windows 10 64Bit nicht zum laufen.
    Java Version ist die Version 7 Update 80 64 Bit.
    Bei starten des Programm zeigt er Error starting Java VM.
    Ich habe schon alles deinstalliert und wieder installiert, dies brachte kein erfolg.

    Gruß
    Daniel

  14. Willi da Silva Borges 23. Juni 2016 11:16

    Hallo

    Ich habe probleme unter OS X 10.11.5.
    Die Installation läuft anscheinend (ich bekomme jedenfalls keine Fehlermeldung). Nach der Installation kann allerdings das Programm nicht gefunden werden :(.

  15. WalterS 1. November 2016 19:00

    Hallo Thilo

    Ich möchte ich ganz herzlich für die kostenfreie Bereitstellung des jAnrufmonitors bedanken. Vielen Dank!

    Ich habe den jAnrufmonitorschon länger auf dem Schirm, aber ich hatte noch nie die Zeit mich damit auseinander zu setzen. Heute hatte ich endlich die Zeit und habe Ihr tolles Programm installiert. Ich bin begeistert! So wie es heute aussieht, werde ich jFritz in Rente schicken, denn jAnrufmonitor ist ein sehr guter Ersatz. Es gibt allerdings ein Problem bei der Installation unter Windows 32 Bit. Hierzu habe ich schon einen bestehenden Thread ergänzt:
    http://www.janrufmonitor.de/foren/topic/installationsfehler-nicht-genug-freier-speicherplatz-vorhanden/page/2/#post-42757

    Viele Grüße aus Karlsruhe
    Walter

  16. Stephan Krebernik 2. Dezember 2016 16:08

    Hi,

    kann es sein, dass der jAnrufmonitor mit einem User mit beschränkten Nutzerrechten nicht funktioniert?
    Die Installation bricht zumindest ab und die exe lässt sich nur mit „Als Administrator ausführen“ zum Starten bewegen.

    • Thilo Brandt 2. Dezember 2016 16:15

      Hallo Stephan,

      die Installation muss mit einem Administrator Benutzer erfolgen. Die Nutzung sollte auch mit jedem normalen Benutzer gehen.

      Viele Grüße
      Thilo

  17. berny021 . 9. Dezember 2016 23:47

    hallo Thilo!

    Vielen Dank für das tolle Programm. Das Ding ist ja richtig super. Bei mir läufts mit Fritzbox 7490, genial! Ich hab das Örtliche und google maps dazuinstalliert.

    Cu Berny

  18. tfiller 10. Dezember 2016 14:40

    Hallo Thilo,

    ich bekomme auf dem iMac meiner Ma folgende Meldung 8nachdem ich updaten wollte)
    „jAnrufmonitor – AVM FRITZ!Box Edition“ ist beschädigt und kann nicht geöffnet werden. Es empfiehlt sich, das Objekt in den Papierkorb zu bewegen.

    iMac Ende 2012
    OSX 10.11.6

  19. info@maku-edv.com 30. Mai 2017 11:55

    Hallo Thilo,

    ich bekomme nach der Installation im Logfile diese Meldungen

    ava.io.FileNotFoundException: C:\Users\mein_username\Documents\jAnrufmonitor\phonebook.db.script (Das System kann die angegebene Datei nicht finden)

    java.io.FileNotFoundException: C:\jAnrufmonitor\data\countrycodes.db.script (Das System kann die angegebene Datei nicht finden)

    • Thilo Brandt 30. Mai 2017 13:50

      Das sind nur Warnmeldungen, die eigentlich keine große Aussagekraft haben. Tritt denn ein Problem mit deinem jAnrufmonitor auf?

      • info@maku-edv.com 31. Mai 2017 9:39

        Moin. Ja, leider. Das Programm startet garnicht erst. Im Taskmanager ist lediglich der Prozess „javaw.exe“ zu sehen. Und im Log steht haufenweise die Warnung:
        [ WARNING – 30/Mai/2017:18:29:12 +0200 – main – de.janrufmonitor.ui.swt.DisplayManager.createUIThread() – UIThread is not alive any longer. ]

        Ich habe den Janrufmonitor auch bereits deinstalliert und neu installiert, das hat aber keinerlei Veränderung gebracht. Auch habe ich das Programm auf dem Notebook installiert (da hats geklappt) und dann die Konfig rübergeschoben auf meinen PC – hat aber auch nichts gebracht.

        Was vielleicht hilfreich sein könnte: Ich habe auf meinem PC sämtliche Profil-Ordner (Eigene Dateien, Desktop, etc…) auf Laufwerk D ausgelagert. Kann es damit Probleme geben?

        Rechner: Windows 10 Pro 64Bit, 16GB RAM, i7-5553-U CPU. Installiert habe ich die 32Bit-Version des janrufmonitors

        • Thilo Brandt 31. Mai 2017 10:30

          Du hast vermutlich nach der Deinstallation keinen Rechnerneustart vollzogen. Das führt dazu, dass eine Neuinstallation nicht vollständig abgeschlossen wird. Das Problem aus der Fehlermeldung bezieht sich auf eine defekte oder fehlende Grafikbibliothek und würde zu dem Fehlerbild passen. Also jetzt nochmal deinstallieren, Rechner neu starten und dann neu installieren.

          • info@maku-edv.com 1. Juni 2017 7:28

            Hallo Thilo,
            danke für deine Rückmeldung, leider kann ich das nicht bestätigen. Ich habe meinen Rechner nach der Deinstallation neu gestartet. Gibt es irgendwas, was bei der Deinstallation vielleicht doch noch hängen bleibt, Registry-Einträge oder so, die ich manuell entfernen kann/soll/muss?

            • Thilo Brandt 1. Juni 2017 7:53

              Da es ein UI Thread Problem ist, würde ich vermuten, dass die Bibliothek swt-gtk-[#####].dll nicht gelöscht wurden. Diese können auch in einem temporären Verzeichnis noch vorliegen. In der Windows-Registry gibt es eigentlich keine wichtigen Einträge.

              • info@maku-edv.com 4. Juli 2017 17:48

                Hallo,

                leider immer noch keine Veränderung, selbst auf meinem neuen PC sieht das Log so aus:

                [ WARNING – 04/Jul/2017:17:47:03 +0200 – main – de.janrufmonitor.ui.swt.DisplayManager.createUIThread() – UIThread is not alive any longer. ]
                [ SEVERE – 04/Jul/2017:17:47:04 +0200 – main – de.janrufmonitor.ui.swt.DisplayManager.getDefaultDisplay() – Cannot create a new UI thread instance. ]
                [ WARNING – 04/Jul/2017:17:47:04 +0200 – main – de.janrufmonitor.service.ServiceFactory.startup() – Could not find class definition: de.janrufmonitor.service.trayicon.TrayIcon ]
                [ SEVERE – 04/Jul/2017:17:47:04 +0200 – main – de.janrufmonitor.service.ServiceFactory.startService() – Dependency service not available for startup. ]
                [ WARNING – 04/Jul/2017:17:47:04 +0200 – JAM-null#main-Thread-(non-deamon) – de.janrufmonitor.ui.swt.DisplayManager.createUIThread() – UIThread is not alive any longer. ]

                • Thilo Brandt 4. Juli 2017 17:50

                  Deinstalliere den jAnrufmonitor mal, starten dann unbedingt den Rechner neu, dass alle Dateien gelöscht sind und installiere dann erneut. Jetzt sollten die Fehler weg sein und das Programm laufen.

  20. info@maku-edv.com 5. Juli 2017 15:26

    das ist genau das, was ich bis jetzt schon gefühlte 400 Mal gemacht hab:-) Der Fehler ist nach Deinstallation UND Neustart nicht weg

    • Thilo Brandt 5. Juli 2017 16:52

      Dann hast du noch irgendwelche Reste auf dem PC, die die Neuinstallation korrumpiert. Hast du Imme den Installer genutzt oder hast du die ZIP Version entpackt?

      • info@maku-edv.com 5. Juli 2017 16:56

        ich habe immer den Installer verwendet.

        • Thilo Brandt 5. Juli 2017 16:58

          Merkwürdig. Hast du eine spezielle Grafikkarte / Monitor Konstellation? also 2 Grafikkarten oder mehrere Monitore im Einsatz? Das Problem ist die Grafikbibliothek SWT, die in deinem Fall nicht in der Lage ist, die Applikation auf dem Desktop zu erzeugen. Ich kenne das Problem bisher nur, dass veraltetet DLLs auf dem System lagen, die dies verhindert haben.

  21. draufgeschaut 4. September 2017 12:43

    ein wirklich gutes Tool, danke für Ihre Arbeit. Installation, nach lesen der Beiträge kein Problem.
    Ich habe einige Tools ausprobiert, aber Ihres war wirklich durchdacht und es funktioniert auch alles.
    DANKE

  22. Joshaui 29. September 2017 11:22

    Guten Tag, ich habe leider auch ein kleines Problem:
    Ich habe den Monitor auf meinem Windows Laptop installiert, funktioniert auch ohne Probleme.
    Jetzt wollte ich den ebenfalls auf den Mac packen, war schonmal etwas komplizierter, hat aber letzendlich auch geklappt. Kleines Icon oben in der Statusleiste ist da, allerdings grau hinterlegt. Wenn ich auf „Überwachung aktiv“ klicke, kommt nur die Meldung, dass die Anrufüberwachung ausgeschaltet wurde und zurzeit keine Anrufe erkannt werden.

    Gibt es hierfür schon eine Lösung?
    Vielen Dank

    PS. System ist auf macOS Sierra.

    • Thilo Brandt 29. September 2017 11:30

      Das Icon ist nur dann grau, wenn keine Anmeldedaten zur FRITZ!Box unter Administration -> Einstellungen -> AVM FRITZ!Box Fon Einstellungen eingetragen sind, oder diese fehlerhaft sind. Außerdem Mus. Port 1012 auf der FRITZ!Box freigeschaltet sein.

      • Joshaui 29. September 2017 11:37

        Hatte den falschen Benutzernamen für die Anmeldung drin.. Wer lesen kann.
        Danke für die schnelle Antwort!

  23. ennjan 8. Oktober 2017 10:48

    Bei Instalation des Programm komm gleich zu Beginn die Mitteilung das nicht genug Speicherplatz vorhanden ist ..Es sind aber auf der Festplatte noch co 220GB frei ?

    • Thilo Brandt 8. Oktober 2017 13:28

      Der Installer des jAnrufmonitors hat bei manchen SSD Festplatten Probleme den freien Speicherplatz zu erkennen. Hier kannst du nur das jAnrufmonitor ZIP Archiv nutzen und auf diese Festplatte Entpacken und im Autostart eine Verknüpfung zu jam-ixe anlegen. Oder du installierst auf eine andere Platte, die der Installer erkennt, falls du eine hast.

  24. massi 14. Januar 2018 14:29

    Hallo,

    das macos jam50-macos-fritzbox.dmg File lässt sich leider bei mir unter El Capitan nicht öffnen, es erscheint immer die Meldung, daß es keine aktivierbaren Dateisysteme enthalte.
    Die Sicherheitseinstellungen habe ich bereits abgeschaltet.

    massi

    • Thilo Brandt 14. Januar 2018 15:14

      Hallo massi,

      Gut möglich, dass es unter El Captain nicht geht. Ich teste MacOS aktuell nur für macOS Sierra und High Sierra. Dort gehen die DMG Images zu öffnen.

      Viele Grüße
      Thilo

  25. massi 14. Januar 2018 15:53

    Hallo Thilo,

    danke für die Antwort, mit High Sierra lässt sich das dmg entpacken, auf mein El Capitain System kopiert, läuft es da aber ohne Probleme.

    Viele Grüße

    massi

  26. mic1 27. Januar 2018 12:12

    Guten Morgen,

    irgendwie ist bei mir der Wurm drin. Ich benutze Windows 10, 64 bit (neue Installation) mit JAVA 1.8.0_161 und habe die Installation sowohl mit dem zip, als auch mit dem Installationsprogramm laufen lassen. Sobald ich die Datei jam.exe doppelklicker passiert rein gar nichts, außer 5 Sekunden Eieruhr. Auch im Taskmanager ist sodann keine Jam zu finden.

    Die Datei „java-check-result.txt“ gibt am Ende aus:

    JAVA_HOME=C:áProgram Files (x86)\jre1.8.0_161
    PATH=C:\ProgramData\Oracle\Java\javapath;C:\Program Files (x86)\Intel\iCLS Client\;C:\Program Files\Intel\iCLS Client\;C:\WINDOWS\system32;C:\WINDOWS;C:\WINDOWS\System32\Wbem;C:\WINDOWS\System32\WindowsPowerShell\v1.0\;C:\Program Files (x86)\Common Files\Acronis\VirtualFile\;C:\Program Files (x86)\Common Files\Acronis\VirtualFile64\;C:\Program Files (x86)\Common Files\Acronis\SnapAPI\;C:\Program Files (x86)\Intel\Intel(R) Management Engine Components\DAL;C:\Program Files\Intel\Intel(R) Management Engine Components\DAL;C:\Program Files (x86)\Intel\Intel(R) Management Engine Components\IPT;C:\Program Files\Intel\Intel(R) Management Engine Components\IPT;C:\Users\xxxxxxxxxxxx\AppData\Local\Microsoft\WindowsApps;
    „java -version output:“
    Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

    Gibt es da evtl. noch eine pragmatische Lösung? Mittlerweile habe ich mehr als 2 Stunden versucht das Tool zum laufen zu bekommen.

    • Thilo Brandt 27. Januar 2018 14:16

      JAVA_HOME müsste so gesetzt sein: JAVA_HOEM=C:\Program Files (x86)\jre1.8.0_161 und bei ATH müsset zusätzlich noch C:\Program Files (x86)\jre1.8.0_161\bin eingefügt werden, also z.B. PATH=C:\Program Files (x86)\jre1.8.0_161\bin;C:\ProgramData\Oracle\Java\javapath;C:\Program Files (x86)\Intel\iCLS Client\;C:\Program Files\Intel\iCLS Client\;C:\WINDOWS\system32;C:\WINDOWS;C:\WINDOWS\System32\Wbem;C:\WINDOWS\System32\WindowsPowerShell\v1.0\;C:\Program Files (x86)\Common Files\Acronis\VirtualFile\;C:\Program Files (x86)\Common Files\Acronis\VirtualFile64\;C:\Program Files (x86)\Common Files\Acronis\SnapAPI\;C:\Program Files (x86)\Intel\Intel(R) Management Engine Components\DAL;C:\Program Files\Intel\Intel(R) Management Engine Components\DAL;C:\Program Files (x86)\Intel\Intel(R) Management Engine Components\IPT;C:\Program Files\Intel\Intel(R) Management Engine Components\IPT;C:\Users\xxxxxxxxxxxx\AppData\Local\Microsoft\WindowsApps; Dann sollte der Start klappen.

      Solange die Meldung

      „java -version output:“
      Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

      kommt, wird jAnrufmonitor nicht starten.

      Viele Grüße
      Thilo

  27. mic1 27. Januar 2018 12:13

    Ups, sorry, die guten Wünsche und ein großes Dankeschön fehlen da nocht!

  28. mic1 28. Januar 2018 11:00

    Hallo Thilo,

    habe alles so eingestellt, wie beschrieben, hoffe ich, es will aber einfach nicht. Hier die Meldung aus dem Java Check: Hast Du noch eine Idee?

    Java Checker for jAnrufmonitor 1.0
    ———————————-
    aktuelles Verzeichnis:
    C:\jAnrufmonitor
    Datentr„ger in Laufwerk C: ist System

    Verzeichnis von C:\jAnrufmonitor

    28.01.2018 10:54 .
    28.01.2018 10:54 ..
    04.01.2018 21:04 64.742 changes.txt
    04.01.2018 21:04 config
    04.01.2018 21:04 data
    04.01.2018 21:04 699.936 hsqldb.jar
    04.01.2018 21:04 images
    04.01.2018 21:04 install
    04.01.2018 21:04 29.184 jam.exe
    04.01.2018 21:04 403.441 jam.jar
    04.01.2018 21:04 19 jam.l4j.ini
    27.01.2018 11:59 6.509.287 jam50-win64-fritzbox.zip
    04.01.2018 21:04 228.580 jamapi.jar
    28.01.2018 10:54 117 java-check-result.txt
    04.01.2018 21:04 482 java-checker.bat
    04.01.2018 21:04 24.692 jffix.jar
    04.01.2018 21:04 lib
    04.01.2018 21:04 10.698 license.txt
    04.01.2018 21:04 1.507 set-java-env.bat
    04.01.2018 21:04 1.948.978 swt.jar
    04.01.2018 21:04 244 unregister.bat
    14 Datei(en), 9.921.907 Bytes
    7 Verzeichnis(se), 88.342.859.776 Bytes frei
    JAVA_HOME=C:\Program Files (x86)\jre1.8.0_161
    PATH=C:\Program Files (x86)\jre1.8.0_161\bin;C:\ProgramData\Oracle\Java\javapath;C:\Program Files (x86)\Intel\iCLS Client\;C:\Program Files\Intel\iCLS Client\;C:\WINDOWS\system32;C:\WINDOWS;C:\WINDOWS\System32\Wbem;C:\WINDOWS\System32\WindowsPowerShell\v1.0\;C:\Program Files (x86)\Common Files\Acronis\VirtualFile\;C:\Program Files (x86)\Common Files\Acronis\VirtualFile64\;C:\Program Files (x86)\Common Files\Acronis\SnapAPI\;C:\Program Files (x86)\Intel\Intel(R) Management Engine Components\DAL;C:\Program Files\Intel\Intel(R) Management Engine Components\DAL;C:\Program Files (x86)\Intel\Intel(R) Management Engine Components\IPT;C:\Program Files\Intel\Intel(R) Management Engine Components\IPT;C:\Users\xxxxxxxx\AppData\Local\Microsoft\WindowsApps;
    „java -version output:“
    Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.

    Viele Grüße

    Mic

    • Thilo Brandt 28. Januar 2018 12:07

      Hallo Mic,

      Windows kann Java unter dem Pfad C:\Program Files (x86)\jre1.8.0_161 gar nicht finden. Überprüfe mal deine Installation von Java. Entweder ist sie in einem anderen Pfad installiert oder sie ist nicht vollständig.

      Solange du die Maldung „Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.“ bekommst, hat Windows ein Problem mit Java und jAnrufmonitor kann somit nicht gestartet werden.

      Viele Grüße
      Thilo

  29. mic1 29. Januar 2018 9:18

    Guten Morgen Thilo,

    verrückt! Java mehrfach deinstalliert und neu installiert. Der Monitor wollte einfach nicht starten. Auch ist der Java-Check nach wie vor mit der Meldung versehen: „Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden“.

    Mein letzter Versuch, den ich noch starten wollte, bevor ich die Flinte ins Korn werfe, war die Installation des 32-bit Programmes, obwohl ich ja ein 64-bit System habe.

    Nun läuft es! Auch wenn der Java-Check nach wie vor die gleichen Fehlermeldungen bringt……

    VG

    Mic

    • mic1 29. Januar 2018 9:22

      Noch eine kurze Frage. Besteht die Möglichkeit, die angezeigten Rufnummern über die windowseigene Infocenter, rechts, mit der herausfahrbaren Fahne anzeigen zu lassen?

      • Thilo Brandt 29. Januar 2018 16:31

        Hallo Mic,

        nein, das Windows Indolenter wird vom jAnrufmonitor aktuell nicht unterstützt.

        Viele Gtüße
        Thilo

  30. Phunk Unique 1. Februar 2018 11:54

    Leider lässt sich das Image unter Mac OS El Capitan nicht einbinden.
    Fehlermeldung: Keine aktivierbaren Dateisysteme. Manuell über das Festplattendienstprogramm ist auch kein Zugriff auf das Image möglich.

    Weiss jemand Rat?

    Gruß Oliver

    • Thilo Brandt 1. Februar 2018 11:58

      Hallo Oliver,

      die Images werden unter macOS High Sierra erstellt und nur unter Sierra und High Sierra getestet. Gut möglich, dass ältere macOS Versionen damit Probleme haben.

      Viele Grüße
      Thilo

  31. Phunk Unique 1. Februar 2018 15:47

    Hallo Thilo,
    schade, aber danke für das schnelle Feedback.
    VG dito
    Oliver

  32. Thomas Seeling 6. Februar 2018 15:39

    Hallo,

    ich habe mir jam50 64 bit linux herunter geladen und bekomme beim Starten eine NPE.
    Getestet mit IBM Java 1.7 und Oracle JRE 1.8 162.

    $ java -version
    java version „1.7.0“
    Java(TM) SE Runtime Environment (build pxa6470sr10fp15-20171116_01(SR10 FP15))
    IBM J9 VM (build 2.6, JRE 1.7.0 Linux amd64-64 Compressed References 20171011_366933 (JIT enabled, AOT enabled)
    J9VM – R26_Java726_SR10_20171011_1726_B366933
    JIT – r11_20171011_366933
    GC – R26_Java726_SR10_20171011_1726_B366933_CMPRSS
    J9CL – 20171011_366933)
    JCL – 20171109_01 based on Oracle jdk7u161-b13

    $ /opt/jre-oracle/bin/java -version
    java version „1.8.0_162“
    Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.8.0_162-b12)
    Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 25.162-b12, mixed mode)

    $ sh ~/java/jam50/jam.sh
    Exception in thread „main“ java.lang.NullPointerException
    at de.janrufmonitor.application.RunUI.go(RunUI.java:183)
    at de.janrufmonitor.application.RunUI.main(RunUI.java:290)

    Ich fand es auch merkwürdig, dass die jam.sh mit einem CR endet (^M).

    Tschau…Thomas

    • Thilo Brandt 6. Februar 2018 16:06

      Hallo Thomas,

      die NPE tritt wohl bei der Versionsprüfung im Programm auf. Die Prüfung auf specification.version resultiert in der NPE. Sollte nicht vorkommen, scheint aber wohl an der IBM VM zu liegen. Ich teste nämlich nur mit Oracle VMs.

      Viele Grüße
      Thilo

  33. RalphK1200LT 8. Februar 2018 12:24

    Hallo,

    ich möchte von 5.068 auf 5.074 updaten, bekomme aber beim Start des Monitors :Die Java Laufzeitumgebung konnte nicht geladen werden.

    bei mir läuft macOS High Sierra 10.13.3 und Java ist in der Version 9.0.4 installiert.

    Gibt’s da einen Tipp.

    Danke Gruß Ralph

    • Thilo Brandt 8. Februar 2018 13:00

      Hallo Ralph,

      unter macOS wirst du die 5.0.74er Version neu installieren müssen wenn du schon auf Java 9 bist. Ich denke, dass daran der Update scheitert.

      Viele Grüße
      Thilo

      • RalphK1200LT 8. Februar 2018 15:10

        Habe ich ja gemacht, das Paket oben runtergelassen und nach dem Start kommt sofort die Meldung. Muss ich erst die alte Installation komplett Löschen ?

        • Thilo Brandt 8. Februar 2018 15:31

          Wenn diese Meldung bei der Version 5.0.74 erscheint, dann stimmt etwas mit Java 9 nicht und sollte nochmal installiert werden. Achten Sie darauf, dass Apple Java 6 oder andere Java VM nicht auf dem gleichen Rechner installiert sind.

  34. ronnyrauhut 20. März 2018 2:11

    hallo,

    ich wollte mal fragen wie das ganze bezüglich Sicherheit zu sehen ist? Denn man gibt dem Programm schließlich Vollzugriff auf die Fritzbox (öffnet Ports usw).

    Grüße Ronny

    • Thilo Brandt 20. März 2018 7:21

      Hallo Ronny,

      jAnrufmonitor folgt bei den Sicherheitsrichtlinien den Vorgaben von AVM für dein Einsatz von Drittanbieterprogramme für FRITZ!Box Geräte. Im Gegensatz zu Mitberwerberprodukte habe ich die Standards TR-069 und TR-064 zur Kommunikation mit der FRITZ!Box umgesetzt. Insofern sehe ich keine zusätzlichen Risiken der Gefährdung was die Sicherheit angeht. In wiefern das Sicherheitskonzept auf AVM Seite problematisch, fehler- oder lückenhaft ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Die Umsetzung von meiner Seite erfolgte konform der AVM Vorgaben. Dass verschiedene im jAnrufmonitor genutzte Funktionen den Vollzugriff benötigen ist dabei Bestandteil des von AVM bereitstellten Sicherheitskonzeptes und von meiner Seite nicht anders umsetzbar.

      Viele Grüße
      Thilo

      • ronnyrauhut 22. März 2018 1:48

        Hallo Thilo,

        vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Wäre es , wenn man ganz auf Nummer der Sicherheit gehen will, deiner Meinung nach vielleicht besser, wenn man bei einer Fritzbox, die über einen ISDN S0 Anschuss verfügt, den Anrufmonitor mittels ISDN Karte darüber laufen lässt, auch wenn man keinen ISDN Anschuss, sondern ein VOIP hat? Somit würde man der Problematik der offen Ports und des Vollzugriffes umgehen. Man kann ja nie ausschließen, doch mal einen Trojaner/Virus einzufangen.

        Grüße Ronny

        • Thilo Brandt 22. März 2018 6:23

          Hallo Ronny,

          die CAPI von AVM für FRITZ!Box Geräte nutzt mindestens den Port 1012 zur Anrufüberwachung, der auch im jAnrufmonitor genutzt wird. Diesen Port wirst du mit keine Programmvariante geschlossen bekommen. Ansonsten könnest du bei Nutzung der CAPI die Ports 49443 und 49000 schließen, da sie für alle TR-064 Funktionen (Synchronization, Telefonbuchzugriff etc.) zur Verfügung stehen. Diese Funktionen sind nicht Bestandteil der CAPI-Varoante udn somit nicht relevant. Es ginge aber eben auch mit der Einschränkung an Funktionalität einher.

          Viele Grüße
          Thilo

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Folgen Sie jAnrufmonitor
         
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
published on 5. August 2018