Wie schalte ich die Überwachung (Port 1012) bei AVM FRITZ!Box Fon Geräten frei?

Damit die FRITZ!Box Fon Hardware mit jAnrufmonitor kommunizieren kann, muss die Ziffernfolge #96*5* auf einem Telefon, das an die FRITZ!Box angeschlossen ist, gewählt werden. Die FRITZ!Box schaltet nun für die Überwachung frei und es sollte ein positiver Bestätigungston zu hören sein.

Um die Überwachung wieder zu deaktivieren, wählen Sie die Ziffernfolge #96*4*.

Hinweis: Bei der Freischaltung durch Wählen der #96*5* wird der TCP/IP Port 1012 auf der FRITZ!Box Fon geöffnet, die es jAnrufmonitor ermöglicht die Daten aus der Hardware auszulesen. Entsprechend schließt das Wählen von #96*4* diesen Port wieder.

Hinweis: Nach FRITZ!OS Updates insbesondere ab Version 6.0 und neuer kann es erforderlich sein, erneut eine Freischaltung nach o.g. Anleitung durchzuführen.

Alternative Freischaltmethode:

Sollte kein Telefon direkt mit der FRITZ!Box verbunden sein, gibt es noch die Möglichkeit über das FRITZ!Box interne Telefonbuch und der Wählhilfe die Freischaltung durchzuführen.

Dazu muss im FRITZ!Box internen Telefonbuch eine neuer Eintrag mit der Rufnummer #96*5* angelegt werden.

capi-open1

Danach kann man im Telefonbuch auf die Rufnummer klicken und die FRITZ!Box wählt mit der internen Wählhilfe die Rufnummer.

capi-open2

Hinweis: Die Wählhilfe der FRITZ!Box muss aktiviert sein, ansonsten funktioniert die Freischaltung damit nicht.

Dieser Beitrag hat 22 Kommentare

  1. Felix

    Hallo Herr Brandt,

    gibt es noch eine weitere Möglichkeit den Port zu öffnen? Leider ist bei meinem Telefon #96 eine Tastenkombination für die Telefoneinstellung die ich nicht ändern kann. Über fritz.box ist es bei mir nicht möglich die Rufnummer anzuklicken.

    Vielen Dank und freundliche Grüße

    Felix

    1. Hallo Felix,

      mir selbst sind nur die zwei in der FAQ angegebenen Möglichkeiten zur Freischaltung des Überwachungsport bekannt. GGf. kannst du auch ein Smartphone per FRITZ!App mit deiner FRITZ!Box Verbindung und es damit versuchen.

      Viele Grüße
      Thilo

  2. DocLowy

    Ich hatte gewartet, weil ich laut Beschreibung einen Quittungston erwartet habe. jAnrufmonitor funktioniert jetzt, nach Durchführung ihres Vorschlages. \o/
    Danke für die superschnelle Hilfe! 🙂

  3. DocLowy

    Hallo Herr Brandt.

    Ich versuche per Fritz!Fon den Callmonitor mit der Nummer #96*5* zu aktivieren. Nach der Anwahl erscheint im Display ‚CallMonitor ein‘. Nach 30 Sekunden kommt dann die Meldung ‚Ungültige Nummer‘.
    Können Sie mir hier weiterhelfen?

    MacOS High Sierra; Version 10.13.5
    FRITZ!Box 6490 Cable; FRITZ!OS: 06.87 (Anbieter: KabelDeutschland, bzw. Vodafone)
    Fritz!Fon MT-F , Version: 01.04.05

    Viele Grüße, Wolfgang Mercker

    1. Guten Tag Herr Mercker,

      wenn die Meldung „CallMonitor ein“ erscheint, legen Sie wieder auf. Sie müssen keine 30 Sek. warten. Es ist gut möglich, dass danach die Meldung „Ungültige Nummer“ erscheint. Diese sollte aber keine Auswirkung haben, denn die Überwachung ist dann Berichts eingeschaltet und jAnrufmonitor können Sie mit der FRITZ!Box verbinden.

      Viele Grüße
      Thilo Brandt

  4. Ich versuch gerade den Callmonitor auf einer Fritzbox 3490 (FRITZ!OS:06.51) zu aktivieren.
    Leider klappt es über die Kurzwahl #96*5* mit der Fritz!Fon-App nicht und ich finde auch keine Möglichkeit die Wählhilfe zu aktivieren.
    Wird die 3490 doch nicht unterstützt?

    1. Die FRITZ!Box 3490 hat laut AVM gar keinen CallMonitor integriert. Von daher scheitert die Freischaltung schon an dieser Voraussetzung.

  5. shark-bay

    Hallo,

    habe Ihr Programm über Google gefunden. Es schaut super aus, genau das was ich suche!

    Ich frage mich nur ob es nicht unsicher ist wenn ich einen Port in der Fritzbox öffnen muss?

    danke für Ihre Antwort.

    1. Grundsätzlich haben Sie recht, allerdings sind die für jAnrufmonitor benötigten Port-Freigaben nur aus dem lokalen Netzwerk erreichbar und von AVM die empfohlene Methode, um auf die FRITZ!Box Daten zuzugreifen.

    1. Ok, das Problem scheinen die Fotos zu sein. Ab Version 6.50 lädt der jAnrufmonitor die Fotos an den FRITZ!box Kontakten. Diese scheinen bei Ihnen so groß zu sein, dass der Ladevorgang ewig dauert und im Falle der Identifizierung noch keine Daten von der FRITZ!box übertragen sind. jAnrufmonitor muss nämlich erst alle Daten von der FB laden, bevor diese im jAnrufmonitor angezeigt werden können. Ein teilweises Laden einzelner Kontakte ist von AVM Seite hier leider nicht möglich.

      Benötigen Sie denn hochauflösende Bilder bei den Kontakten? Oder wäre es denkbar ein 75dpi Bild stattdessen dem Kontakt zuzuordnen?

      1. Die Lösung war viel einfacher und vielleicht auch für andere Nutzer interessant. Die neue Fritzboxoberfläche verlangt neben dem Passwort auch einen Nutzernamen.
        Also muss auch in den Einstellungen des Anrufmonitores diese Änderung vorgenommen werden. Alles funktioniert nun wieder einwandfrei. Auch die Bilder.

        1. Ahh, ok, das erklärt einiges. Dann waren nicht die Fotos zu groß, sondern der „Hänger“ ergab sich aus dem nicht vorhandenen Benutzernamen. Ich werde mir merken, falls es ähnliche Anfragen gibt.

  6. Hallo, Seit dem Update der FritzBox auf OS 06.51 werden nur noch Orte im Monitor angezeigt, jedoch nicht die Namen aus meinen FritzBox Kontakten.

    1. Werden denn die Adressen im jAnrufmonitor unter Kontakte -> Menü Datei -> Öffnen -> AVM FRITZ!box Fon Telefonbuch angezeigt?

          1. So sieht es aus:
            handlers=java.util.logging.FileHandler
            jamlogger.level=FINE
            jamlogger.trace.level=INFO
            java.util.logging.FileHandler.pattern=%logpath%jam-%g.log
            java.util.logging.FileHandler.limit=1000000
            java.util.logging.FileHandler.count=10
            java.util.logging.FileHandler.formatter=de.janrufmonitor.logging.JamFormatter
            java.util.logging.FileHandler.append=true

    2. christash

      Ich habe das Problem mit dem Port 1012, den habe ich in der Freischaltung gemacht, aber immer noch sagt er das es nicht funktioniert. Bitte um Hilfe, vielen Dank

Schreibe einen Kommentar