Wie schalte ich die Überwachung (Port 1012) bei AVM FRITZ!Box Fon Geräten frei?

Wie schalte ich die Überwachung (Port 1012) bei AVM FRITZ!Box Fon Geräten frei?

31. Oktober 2014
/ / /

Damit die FRITZ!Box Fon Hardware mit jAnrufmonitor kommunizieren kann, muss die Ziffernfolge #96*5* auf einem Telefon, das an die FRITZ!Box angeschlossen ist, gewählt werden. Die FRITZ!Box schaltet nun für die Überwachung frei und es sollte ein positiver Bestätigungston zu hören sein.

Um die Überwachung wieder zu deaktivieren, wählen Sie die Ziffernfolge #96*4*.

Hinweis: Bei der Freischaltung durch Wählen der #96*5* wird der TCP/IP Port 1012 auf der FRITZ!Box Fon geöffnet, die es jAnrufmonitor ermöglicht die Daten aus der Hardware auszulesen. Entsprechend schließt das Wählen von #96*4* diesen Port wieder.

Hinweis: Nach FRITZ!OS Updates insbesondere ab Version 6.0 und neuer kann es erforderlich sein, erneut eine Freischaltung nach o.g. Anleitung durchzuführen.

Alternative Freischaltmethode:

Sollte kein Telefon direkt mit der FRITZ!Box verbunden sein, gibt es noch die Möglichkeit über das FRITZ!Box interne Telefonbuch und der Wählhilfe die Freischaltung durchzuführen.

Dazu muss im FRITZ!Box internen Telefonbuch eine neuer Eintrag mit der Rufnummer #96*5* angelegt werden.

capi-open1

Danach kann man im Telefonbuch auf die Rufnummer klicken und die FRITZ!Box wählt mit der internen Wählhilfe die Rufnummer.

capi-open2

Hinweis: Die Wählhilfe der FRITZ!Box muss aktiviert sein, ansonsten funktioniert die Freischaltung damit nicht.

16 Kommentare

  1. Pingback: Welche Ports müssen auf der AVM FRITZ!Box zur Kommunikation mit jAnrufmonitor geöffnet sein? | jAnrufmonitor

  2. Pingback: Wie schalte ich die AVM FRITZ!Box für jAnrufmonitor frei? – jAnrufmonitor

  3. Carsten Meesch 11. März 2016 9:16

    Hallo, Seit dem Update der FritzBox auf OS 06.51 werden nur noch Orte im Monitor angezeigt, jedoch nicht die Namen aus meinen FritzBox Kontakten.

  4. Carsten Meesch 11. März 2016 11:27

    Ok. ZIP Datei ist unterwegs…

    • Thilo Brandt 11. März 2016 12:00

      Ok, das Problem scheinen die Fotos zu sein. Ab Version 6.50 lädt der jAnrufmonitor die Fotos an den FRITZ!box Kontakten. Diese scheinen bei Ihnen so groß zu sein, dass der Ladevorgang ewig dauert und im Falle der Identifizierung noch keine Daten von der FRITZ!box übertragen sind. jAnrufmonitor muss nämlich erst alle Daten von der FB laden, bevor diese im jAnrufmonitor angezeigt werden können. Ein teilweises Laden einzelner Kontakte ist von AVM Seite hier leider nicht möglich.

      Benötigen Sie denn hochauflösende Bilder bei den Kontakten? Oder wäre es denkbar ein 75dpi Bild stattdessen dem Kontakt zuzuordnen?

      • Carsten Meesch 11. März 2016 12:44

        Ich probiere das mal aus. Melde mich dann wieder. Schönes Wochenende.

      • Carsten Meesch 11. März 2016 17:10

        Die Lösung war viel einfacher und vielleicht auch für andere Nutzer interessant. Die neue Fritzboxoberfläche verlangt neben dem Passwort auch einen Nutzernamen.
        Also muss auch in den Einstellungen des Anrufmonitores diese Änderung vorgenommen werden. Alles funktioniert nun wieder einwandfrei. Auch die Bilder.

        • Thilo Brandt 11. März 2016 18:23

          Ahh, ok, das erklärt einiges. Dann waren nicht die Fotos zu groß, sondern der „Hänger“ ergab sich aus dem nicht vorhandenen Benutzernamen. Ich werde mir merken, falls es ähnliche Anfragen gibt.

  5. shark-bay 18. Mai 2016 17:40

    Hallo,

    habe Ihr Programm über Google gefunden. Es schaut super aus, genau das was ich suche!

    Ich frage mich nur ob es nicht unsicher ist wenn ich einen Port in der Fritzbox öffnen muss?

    danke für Ihre Antwort.

    • Thilo Brandt 18. Mai 2016 19:01

      Grundsätzlich haben Sie recht, allerdings sind die für jAnrufmonitor benötigten Port-Freigaben nur aus dem lokalen Netzwerk erreichbar und von AVM die empfohlene Methode, um auf die FRITZ!Box Daten zuzugreifen.

  6. marbon87 7. Juli 2016 18:03

    Ich versuch gerade den Callmonitor auf einer Fritzbox 3490 (FRITZ!OS:06.51) zu aktivieren.
    Leider klappt es über die Kurzwahl #96*5* mit der Fritz!Fon-App nicht und ich finde auch keine Möglichkeit die Wählhilfe zu aktivieren.
    Wird die 3490 doch nicht unterstützt?

    • Thilo Brandt 7. Juli 2016 18:41

      Die FRITZ!Box 3490 hat laut AVM gar keinen CallMonitor integriert. Von daher scheitert die Freischaltung schon an dieser Voraussetzung.

Schreiben Sie einen Kommentar

  • Folgen Sie jAnrufmonitor
         
published on 31. Oktober 2014